Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

BSV mit deutlichem Auswärtserfolg zur Tabellenführung

FSV MD III – BSV 93 MD III 28:39 (11:20)

Am Samstagmorgen gastierten die Olvenstedter beim Tabellenschlusslicht in Fermersleben.

In den letzten Jahren tat man sich gegen die Gastgeber häufig schwer und musste bis in die Schlussminuten um den Sieg bangen. Um es vorweg zu nehmen, dass passierte dieses Mal nicht. Die BSV‘er begannen hochkonzentriert und lagen nach zehn Spielminuten bereits mit 2:9. Bis zur Halbzeit bauten die Gäste ihren Vorsprung bis auf 11:20 aus.

Im zweiten Spielabschnitt schalteten die Olvenstedter einige Gänge zurück, die Spielzeit wurde auf alle Schultern verteilt und dennoch wurde das Ergebnis nicht mehr knapp oder geriet der Sieg in Gefahr. Spätestens beim 22:30 durch den wieder sehr stark agierenden Peter Rittrich war nach 50 Spielminuten das Spiel endgültig vorentschieden. Die Heimsieben mit einigen personellen Problemen ausgestattet, kämpfte wacker weiter, konnte den 28:39 Sieg des Titelverteidigers aber nie gefährden. Bei den Gästen sorgte vor allem der wiedergenesene zehnfache Torschütze Matthias Bulgrin mit vielen schnellen Toren für diesen höchsten Saisonerfolg.

Das nächste Spiel bestreiten die BSV’er am 9.12. um 10 Uhr gegen den USC.

BSVIII: Thielke – Gotot(1), Sufka, Bulgrin(10), Müller, Etzold(3), Jander(4), Seidler(7/3), Döring(1), Rittrich(9), Wartmann(4), Beymann

Die Kommentare sind deaktiviert.