Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Deutlicher Sieg nach Leistungssteigerung

Am zweiten Spieltag der Sachsen-Anhalt Liga mJB reisten die Handballer des BSV 93 Magdeburg zum Auswärtsspiel nach Dessau gegen die Spielgemeinschaft Kühnau/DRHV 06. Gleich zu Beginn gingen die Olvenstedter mit 2:0 in Führung. Diese hielt nicht lange an. Mehrere vergebene Chancen auf Seiten des BSV führten sogar zur ersten Führung des Heimteams in Minute 11.. Nun nahm BSV Trainer Walter eine Auszeit. Diese fruchtete sofort. Denn nun wurden im Angriff wieder entscheidende Lücken erspielt. Diese wurden jetzt wieder zu Toren genutzt. Spielmacher Yannik Weine brachte die Gäste mit seinem fünften Tor zum 7:5 wieder in Front. Da nun auch die beiden halben Rückraumspieler durch Torerfolge glänzten, blieb der Vorsprung bis zur Pause beim 14:11 für den BSV fast konstant.

Nach der Halbzeit nahm Trainer Walter einige Wechsel vor. Durch aggressive Abwehrarbeit wurden nun Ballverluste der Heimmannschaft erzwungen. Diese wurden zu Kontertoren genutzt. Jedoch blieb die Spielgemeinschaft bis zum 16:18 36. Minute auf Tuchfühlung. Danach konnten sich die Olvenstedter allmählich absetzen. Durch Tore von Rückraumspieler Riechert und Brand auf Außen kam der BSV jetzt richtig in Fahrt. Das Heimteam hatte jetzt keine Mittel mehr im Angriff und wurde förmlich ausgekontert. Das siebte Tor in Halbzeit 2 durch Louis Brand zum 19:27 45. Minute ließ nun keine Zweifel an einem klaren Auswärtssieg aufkommen. Nach dem letzten Tor zum 22:31 wurde kräftig gejubelt. Jeder Spieler bekam seine Einsatzzeit und trug durch eine geschlossene Mannschaftsleistung zum deutlichen Sieg bei.

BSV: Gordziel, Steinborn – Göres, Arnold, Heinrich (3), Höffler (2), Weine (7/1), Riechert (8), Nitschke (1), Zimmer (1), Brand (7/1), Geckert (2)

Dennis Gluth

Die Kommentare sind deaktiviert.