Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

BSV-Reserve mit großem Schritt Richtung vierter Meisterschaft in Folge

POST SV IV – BSV 93 MD II 29:37 (13:16)

Am Samstagmittag gastierten die BSV‘er beim verlustpunktfreiem POST SV IV. Um wieder aus eigener Kraft Meister zu werden mussten die Olvenstedter mit mindestens drei Toren Unterschied gewinnen.

 Beim BSV waren bis auf Valerius Weyer und Johannes Daehre alle man an Bord, selbst Christian Fresia war nach über einem halben Jahr wieder mit im Kader und konnte mit einem gehaltenen Siebenmeter zum Erfolg beitragen. Die Gäste vom BSV legten sehr engagiert los und führten schnell mit 0:4, vor allem Rico Döring und der im Hinspiel schmerzlich vermisste Robert Jander waren sehr treffsicher. Beim 2:8 waren die Gastgeber schon zur ersten Auszeit gezwungen, bis zum 12:14 in der 27. Spielminute konnte die Postler wieder den Anschluss herstellen. Beim verdienten 13:16 wurden dann die Seiten gewechselt. Die Olvenstedter zeigten im Angriff eine tolle Leistung und konnten, wenn geduldig gespielt wurde, immer wieder klarste Wurfchancen erspielen, ab Mitte der ersten Hälfte ließ die Effektivität zwar etwas nach, aber gegen solch einen starken Gegner wie die Heimsieben war das auch zu erwarten.

Auch der Beginn der zweiten Halbzeit sprach für die Gäste vom BSV 93, von allen Positionen wurde Torgefahr ausgestrahlt. Die Postler versuchten es mit einer Manndeckung, was aber nur dazu führte, dass die restlichen BSV‘er den freien Platz super bespielten, vor allem Jannik Kardel, Philipp Etzold und Mathias Bulgrin, der zwischenzeitlichen zum 15:20 traf waren beeindruckend treffsicher. Beim 23:30 nach 48 Spielminuten, durch den starken Peter Rittrich war dann eine erste kleine Vorentscheidung zu Gunsten der Gäste gefallen. Bis zum 29:37 Endstand trafen dann beiden Mannschaften fast nach Belieben, was auch am Ausgang der Partie nichts mehr änderte. Alles in allem eine tolle Mannschaftsleistung, bei der mal wieder Marcus Thielke im BSV Tor mit einer fabelhaften Leistung herausstach.

Das nächste Spiel bestreiten die Olvenstedter am 12.3. um 10 Uhr in der Einsteinhalle gegen den MSV 90. BSV II: Fresia, Thielke – Gotot, Sufka, Müller, Etzold(6), Bulgrin(4), Jander(10/3), Seidler(2), Döring(2), Rittrich(5), Kardel(6/1), Beymann(2)

Die Kommentare sind deaktiviert.