Weiterer wichtiger Sieg des BSV93 I in der Mitteldeutschen Oberliga mJB

Am heutigen Sonntag (20.11.2016) trat die männliche B-Jugend des BSV 93 Magdeburg- Olvenstedt die 250 km lange Reise zum EHV Nickelhütte Aue bis an den Rand des Erzgebirges an. Trainer Tristan Staat stand mit 12 Spielern ein fast vollzähliger Kader zur Verfügung, der nach dem überraschenden Erfolg gegen die erste Mannschaft des SC DHfK Leipzig auf einen weiteren Sieg in dieser Spielklasse hoffte. Entsprechend motiviert gingen die Jungs in die aktuelle Partie. Dennoch begann das Spiel auf beiden Seiten mit Fehlpässen und Würfen neben das Tor. Der erste Treffer des Tages war schließlich den Hausherren per 7m vorbehalten. Während in der Deckung gut gearbeitet, verschoben und frühzeitig gestört wurde, klappte vorm Auer Tor zu wenig. Trotzdem gingen die BSV-Jungs erstmals in der 8. Minute durch ein Rückraumtor von Lucas Hoggaard mit 2:3 in Führung. Diese konnte durch Treffer von Tim Steffen und Niklas Zierau bis zur 10. Spielminute auf 2:5 ausgebaut werden. Dieser 3 Tore- Vorsprung wurde bis zur Halbzeit verteidigt, so dass die Mannschaften beim Stand von 8:11 in die Pause gingen. Auch in der zweiten Hälfte der Partie glänzten die Spieler in der Abwehr, während die Chancenverwertung vorm Tor deutlich zu wünschen übrig ließ. Besonders die Paraden von Fabian Walter im Tor und die zupackende Abwehr rund um Julian Schmälzlein und Linus Wille am Kreis bildeten die Basis für einen schrittweisen Ausbau des Vorsprunges bis zum verdienten Endstand von 19:26.

Walter; Willitzki; Beinhoff (4);  Hernig (2); Hoggaard (5); Knoblauch (2); Schmälzlein (3); Siebenwirth; Steffen (7); Strobel; Wille; Zierau (3)