SAL MJC BSV 93 Magdeburg- JSpG Gommern/Möckern 32:31(16:13)

Wichtiger Sieg im Topspiel

Drei Wochen, nach der doch sehr deutlichen Niederlage in Kühnau, hatten die BSV Jungs Zeit sich auf das Spiel vorzubereiten. Auch wenn die Disziplin im Training auch weiterhin eher zu wünschen übrig lässt, ist die Rehabilitation gelungen. In einem spannenden Spiel kämpften die Jungs bis zur letzten Spielminute und gingen als verdienter Sieger vom Feld. Das Spiel begann mit der schnellen 3:0 Führung durch den Gastgeber, erst dann gelang auch den Gästen das erste Tor im Spiel. Die BSV Jungs behielten in Halbzeit immer die Oberhand und über die Stationen 5:3, 9:5 und 13:8 ging es nach 25 Minuten beim Stand von 16:13 in die Pause.

Halbzeit zwei begann wie die erste endete, die Jungs hielten den Gegner auf Distanz und blieben immer 3-4 Toren in Führung. Mitte der zweiten Hälfte dann ein kleiner Bruch im Spiel der Jungs. Beim 23:22 schafften die Gäste das erste Mal in der Partie den Anschlusstreffer und die Partie begann spannend zu werden. Beim 23:23 dann zum ersten Mal der Ausgleich. Die Jungs fingen sich wieder und schafften es wieder sich auf 2 Tore abzusetzen. Bis zum 32:30 kurz vor Schluss gelang es auch, diesen Vorsprung zu halten. Dann wurde es richtig spannend. Anschlusstreffer durch die Gäste, Fehlwurf auf der Gegenseite und nur noch wenige Sekunden zu spielen. Am Ende war es Torhüter Florian Ponto zu verdanken, der den letzten Wurf der Gäste entschärfte und den Sieg damit festhielt.

Der BSV spielte mit: Nick Hebecker, Florian Ponto- Lennard Flagmansky(1 Tor), Janosch Meyer, Florian Thielecke- Müller(3), Luc Lücke(6), Max Köppe(3), Björn-Lars Spiess(3), Eirik Haase(3), Devin Dürichen(2), Joans Hansen, Tommes Vehse(11) und Lucas Strobel