Sachsen-Anhalt-Liga männliche Jugend C:

BSV 93 geht mit souveränem Sieg in neue Saison

Der BSV 93 Magdeburg ist mit einem souveränen 17:29-Auswärtssieg (8:17) bei der TSG Calbe/Saale in die Handball-Saison 2017/2018 gestartet. Nach nur 21 Sekunden gab es das erste Führungstor für den Vorjahres-Vizemeister in der Sachsen-Anhalt-Liga männliche Jugend C. Werfer war Dominic Bock. Eine halbe Minute später dann das 0:2 – die Magdeburger stellten die Weichen von Anbeginn auf Erfolg. Nach zehn Minuten und bei einem Spielstand von 3:10 nahmen die Calbenser eine erste Auszeit. Viel richten konnten sie dennoch nicht.

Der BSV spielte nach vorn druckvoll und verteidigte nach hinten entschlossen. Dazu kam die schlechte Chancenverwertung der Gastgeber. So wurden der TSG Calbe/Saale innerhalb von sechs Minuten drei 7-Meter zuerkannt, jedoch nur ein Ball landete wirklich im Netz. Beim Stand von 8:17 ging es in die Kabine.

Das erste Tor nach dem Seitenwechsel verwandelte wiederum der BSV. Laurin Rockmann, mit insgesamt sechs Treffern zusammen mit Philipp Heine bester Werfer des Tages, war erfolgreich. Überraschungen boten die zweiten 25 Minuten nicht mehr. Der Gast aus Magdeburg spielte weiter konzentriert, warf vorne Tore, hinten sicherten die beiden Tormänner den Kasten fast lupenrein.

Insgesamt wurde das Spiel zum Ende hin ruppiger. Zwei gelbe Karten und zwei Zeitstrafen gab es für Calbe, der BSV musste im gesamten Spiel drei gelbe Karten und eine Zeitstrafe hinnehmen. Nach 47 Minuten warf der BSV sein 29. Tor. Ein 30. Treffer lag in der Luft, war den Magdeburgern jedoch nicht vergönnt. Die letzten drei Spielminuten blieben für den BSV torlos.

BSV 93: Maximilian Pietsch, Ole Paech – Jonas Wölkerling (3), Michel Hohmann, Felix Scheerenberg (5 – 1), Louis Schneider (2), Simon Heise, Laurin Rockmann (6), Vincent Kruggel, Philipp Heine (6), Tim Hampel (3), Dominic Bock (4).

Trainer / Betreuer: Jens Ziegler, Jens Wölkerling, Dirk Heine, Lukas Reimann.