Nordliga mJD – BSV gewinnt Auswärtsspiel deutlich

SG Seehausen – BSV 93 Magdeburg 8:34 (3:15)

Am 19. November musste die D-Jugend des BSV 93 zum Tabellenletzten nach Seehausen reisen. Nach der knappen Niederlage gegen den Fermersleber SV sollte nun der zweite Saisonsieg her. Den BSV-Jungs gelang es, von Beginn an das Kommando zu übernehmen. Bennet Müller traf zur 0:1-Gästeführung. Seehausen glich diese zwar aus, doch dann konnten die Elbestädter mit 8 Treffern am Stück schon sehr früh für klare Verhältnisse sorgen. Bis zur Pause erhöhten sie ihre Führung sogar auf 12 Tore und gingen mit einem Halbzeitstand von 3:15 in die Kabine. Neben der guten und konzentrierten Abwehrleistung stellte Torhüter David Finger, mit 14 gehaltenen Bällen in der ersten Halbzeit, den zweiten Grund für die geringe Anzahl an Gegentoren dar. Zur Halbzeit überließ er Leon Fritzsche diese Rolle und konnte als Rückraumspieler 2 Tore erzielen. Sehr erfreulich ist, dass sich auch alle anderen 12 Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Matti Bernsdorf traf bei seinem ersten Punktspiel sogar gleich 4-mal.

Die Rollen blieben auch in den zweiten 20 Minuten klar verteilt. Lennard Grecksch sorgte von der Außenposition für den ersten Treffer. Über die Stationen 4:19 und 7:21 bauten die Olvenstedter ihren Vorsprung bis fünf Minuten vor Spielende auf 8:25 aus. In der Schlussphase kam dann auch der Vorteil des mit 14 Spielern vollbesetzten Kaders zum Tragen. Während die Gastgeber zunehmend erschöpft wirkten, traf der BSV noch 9-mal in den letzten fünf Minuten. Am Ende trennte man sich mit 8:34. Bereits am nächsten Wochenende geht es für die D-Jugend weiter. Gegner im ersten Spiel der Rückrunde ist dann der HSV Haldensleben.

 

BSV: Finger (2), Fritzsche – Bernsdorf (4), Grecksch (2), Kapsch (5), Kirchner (2), Miehle (3), Müller (4), Oeltze (1), Pietscher (1), Reincke (1/1), Renne (1/1), Ribnitz (5), Simon (3),

von Philipp Zittlau