Männlich D-Jugend mit Auftakterfolg

Am vergangenen Sonntag begann auch für die männliche D-Jugend des BSV 93 endlich die Saison. Die Trainerinnen Silke Schache und Lisa Hoffmann konnten im ersten Heimspiel auf einen vollen Kader zurückgreifen. In der Vorbereitung wurde viel an der individuellen Kondition sowie an der Laufbereitschaft gearbeitet. Dies war allerdings nur zu Beginn der ersten Halbzeit spürbar. Mit zunehmender Spieldauer schwand auch die Laufbereitschaft in Angriff und Abwehr. Die Bewegung ohne Ball und das Laufen in die freien Räume fehlten zum Ende der ersten Halbzeit gänzlich. So ging man nur mit einer geringen Führung in die Halbzeit (7:5). Mit dem Seitenwechsel, wechselte auch das Abwehrsystem auf beiden Seiten. Wie durch den Handballverband gefordert, muss in der ersten Halbzeit eine Manndeckung und in der zweiten Halbzeit ein offensives Abwehrsystem gespielt werden. Hier konnten sich vor allem Florian Kapsch und Oliver Heimert durch sehr gute Kreuzungsaktionen auszeichnen. Im weiteren Spielverlauf wurde in der Abwehr gut gearbeitet, sodass viele Ballgewinne zu verzeichnen waren. Auch durch den guten Rückhalt mit Leon Fritsche im Tor, wurde in der zweiten Hälfte nur ein Tor zugelassen. Der Spielaufbau in der zweiten Halbzeit sollte jedoch noch etwas schneller aufgezogen werden, um noch mehr einfache Tore zu erzielen. In dieser Woche muss vor allem an der Manndeckung vermehrt gearbeitet werden, um am kommenden Samstag um 11Uhr in der Herrmann-Gieseler-Halle den Sportclub Magdeburg etwas zu ärgern.

 

BSV 93: Münzel, Fritsche(beide Tor)- Heimert S.(2), Steinborn(3), Dietze(2),Ludwig, Fischer, Völkel, Nürnberger, Finzelberg(1), Kalkofen, Kapsch(4), Wiesner, Heimert O.(6)