SALMJC BSV 93 Magdeburg- USV Halle 41:18(20:11)

Starker Jahreseinstand, Abwehr weiß zu überzeugen.

 

Tempo im Spiel nach vorn und eine solide Abwehrarbeit waren heute die Schlüssel zum Erfolg im Spiel des Tabellenzweiten, gegen die Gäste aus Halle. Mit einer schnellen 2:0 Führung, durch Eirik Haase, lief der Motor im Angriff noch nicht ganz rund. In der Vorwärtsbewegung wurden zu viele einfache Bälle verloren oder verworfen. Über die Station 5:2, 8:3, 15:6 konnte dank der starken Abwehr die Führung kontinuierlich ausgebaut werden. Als es im Angriff besser lief, wurde die Abwehr schwächer und so stand es zur Pause 20:11.

Halbzeit zwei begann deutlich konzentrierter in Angriff und Abwehr. Im Spiel nach vorn lief der Motor deutlich schneller. 23:12, 27:12, 31:15 waren die Station in der ersten Viertelstunde der zweiten Hälfte. In den restlichen 15 Minuten produzierten die Jungs im Spiel nach vorne wieder zu viele einfache Fehler, was auch an der sicheren Führung gelegen haben könnte. Über die Station 36:17 und 40:18 kam es dann zum 41:18 Endstand.

Der BSV spielte mit: Nick Hebecker, Florian Ponto – Lennard Flagmanksy(2 Tore), Janosch Meyer(2), Florian Thielecke-Mülller(9), Sebastian Strehlow(3), Luc Lücke(3), Max Köppe(2), Björn- Lars Spiess(6), Eirik Haase(6), Devin Dürichen(1), Jonas Hansen(3), Tommes Vehse(4) und Lukas Strobel.