HandballMJC I

Sachsen-Anhalt-Liga mJC: BSV 93 nach Sieg über HSV Magdeburg endgültig Vize-Meister

Veröffentlicht

Nach einem 24:19-Heimsieg (9:10) gegen den HSV Magdeburg am Samstag (28.04.2018) ist der BSV 93 nunmehr offiziell Vizemeister 2017/2018 in der Sachsen-Anhalt-Liga männliche Jugend.

Das letzte Spiel der Saison gelang dem BSV eher durchwachsen. Der HSV, aktuelle Nummer 9 der Tabelle, ging mit einem Tor Vorsprung in die Pausenkabine. Erst in der zweiten Hälfte gelang dem BSV, sich mit vier und fünf Toren Vorsprung abzusetzen. Nach dem 20:15 für den BSV in der 40. Spielminute drehte aber der HAV noch einmal auf und verkürzte mit drei Toren in Folge auf 20:18. Danach gelangen dem BSV noch einmal vier Tore, während der HSV bis zum Schlusspfiff beim Stand von 24:19 nur noch einmal erfolgreich war.

Der BSV konnte verletzungsbedingt sowie wegen parallel angesetzter Schiedsrichter-Einsätze nicht auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. Allein zwölf der insgesamt 19 Tore für den HSV wurden von Alessandro Currenti verwandelt, darunter auch ein 7-Meter-Treffer. Bester Werfer im BSV-Trikot war Jonas Wölkerling mit acht Treffern, gefolgt von Louis Schneider mit fünf sowie Michel Hohmann und Johannes Kersten mit jeweils vier Toren.

Der Vize-Titel für den BSV 93 wäre jedoch auch bei einer Niederlage nicht in Gefahr gewesen. Saison-Sieger wurde erwartungsgemäß der SCM, der allerdings in seinem letzten Spiel gegen Kühnau/DRHV 06 patzte und damit nicht ganz blütenrein auf eine 38:2-Zähler-Bilanz kommt. Der BSV 93 dahinter kann 34:6 Punkte vorweisen. Dritter mit 30:10 Zählern wurde die TSG Calbe/Saale.

 

BSV-Aufstellung: Matti Bittmann, Maximilian Pietsch – Jonas Wölkerling (8), Michel Hohmann (4), Lukas Reimann (1), Louis Schneider (5), Simon Heise, Vincent Kruggel (1), John Luc Hahn (1), Johannes Kersten (4).

Trainer und Betreuer: Jens Wölkerling, Dirk Heine.