HandballMJE

Männliche E-Jugend erreicht das Finale der Nordligameisterschaft

Am 14.04.2018 fand in Biederitz das Rückspiel der Halbfinalserie in der Nordliga der männlichen E-Jugend zwischen Eiche Biederitz und dem BSV93 statt. Der BSV93 reiste mit einem Polster von 9 Toren in Biederitz an. Etwas ersatzgeschwächt zur Vorwoche wollten die BSV Jungs nichts anbrennen lassen und von Beginn an zeigen, wer ins Finale will. Es entwickelte sich ein gutes Spiel mit Vorteilen für die BSV Sieben. Diese erkämpfte sich kontinuierlich einen Vorsprung  von 1:2 über 3:6 bis zum 6:10 in der 12. Minute. Danach wechselte die BSV Bank kräftig durch und bis zur Pause hielten die Jungs einen 3 Tore Vorsprung von 10:13. Nach der Pause bauten die Jungs vom BSV ihren Vorsprung beim 16:23 wieder auf sieben Tore aus. Mit dem sicheren Finaleinzug im Kopf und einigen Umstellungen auf dem Spielfeld kam ein Bruch ins Spiel und Eiche Biederitz heran. In der 36. Minute fiel der Ausgleich und die weiße Weste des Auswärtsteams stand auf dem Spiel. Biederitz wollte jetzt unbedingt das Rückspiel gewinnen. Die BSV Jungs stemmten sich aber gegen die Niederlage und retteten den 25:27 Sieg über die Zeit. Auf Seiten des BSV sind Y. Weine mit 12 Toren und T. Behrndt mit 14 Paraden im Tor herauszuheben. Beste Werfer bei Eiche Biederitz war L. Ribbert mit 7 Toren. Das Finale bestreiten die Mannschaften des BSV 93 Magdeburg und des SCM, der im anderen Halbfinale gegen den HSV Haldensleben siegte. Die erste Begegnung der beiden Kontrahenten steigt am 20.04.2018 um 16:30 Uhr im Albert Einstein Gymnasium.