HandballMJA

Starker Auftritt der A-Jugend führt zum Staffelsieg in der Sachsen-Anhalt-Liga

Veröffentlicht

 

Am heutigen Sonntag stand für die A-Jungend des BSV in der Sachsen-Anhalt-Liga das letzte Spiel an, bevor in der Meisterschaftsrunde am 07.04. in Oebisfelde der Landesmeister ausgespielt wird. Mit der TSG Calbe stand man dem aktuellen Tabellenfünften gegenüber, also einer Mannschaft, die man besser nicht unterschätzen sollte. Konzentriert begannen die Hausherren mit dem Aufbau ihrer Spielzüge, welche bereits nach wenigen Sekunden zum 1:0 durch einen Rückraumtreffer von Georg Siebenwirth führten. Den folgenden Angriff der TSG entschärfte Fabian Walter im BSV-Tor gleich durch eine seiner zahllosen Paraden in der ersten Hälfte des Spiels. Bereits in diesen Auftaktminuten der Partie zeigte sich, dass es den Jungs der TSG heute sehr schwer fallen würde, dem Spiel der BSV-Sieben standzuhalten. Fehlpässe, die durch die Deckungsarbeit der Magdeburger immer wieder provoziert werden konnten, führten zu Gegenstößen und Toren für die Heimmannschaft, obwohl die Quote der so versenkten Bälle durchaus zu wünschen übrig ließ. Nach knapp 15 Minuten Spielzeit stand mit einem Treffer von Max Kolditz bereits eine 13:5 Führung auf der Anzeigetafel. Zeit für Trainer Tristan Staat einige alternative Spielzüge und Wechseloptionen auszuprobieren. Auch die daraus resultierenden schnellen Umstellungen führten zu keinen Brüchen im Spiel, so dass der Vorsprung zur Pause bereits deutlich 23:10 lautete. Einzige Änderung in Halbzeit zwei war der Torhüterwechsel im BSV-Tor. Justin Willitzki schloss nahtlos an die Leistung von Fabian an und versperrte so manchem TSG-Wurf den Weg ins Tor. Da ansonsten durch Krankheit und Verletzung mehrerer Spieler kaum weitere Wechseloptionen bestanden, spielten die Feldspieler am heutigen Nachmittag die Partie nahezu unverändert durch. Kein Grund, im Bemühen um das Ergebnis nachzulassen. Tor für Tor wurde der Vorsprung ausgebaut. Am Ende  führte der Treffer von Marc Stapf zum 43:17 zum verdienten Endergebnis und damit dem ungefährdeten Staffelsieg für die A-Jugend.

BSV: F. Walter; J. Willitzki; A. Beinhoff (5); M. Kolditz (6); P. Meincke (5); G. Siebenwirth (5);  M. Stapf (7); T. Steffen (9/3); T. Strobel;  N. Zierau (6)