HandballMJC I

Sachsen-Anhalt-Liga mJC: BSV 93 gerät bei Staffel-Primus SCM unter die Räder

Veröffentlicht

Eine herbe 35:16-Niederlage (17:11) hat der BSV 93 in der Sachsen-Anhalt-Liga männliche Jugend C beim unangefochtenen Staffel-Ersten SCM kassiert. Konnten die Olvenstedter am Samstag (24.02.2018) in der ersten Hälfte in der Gieseler-Halle noch weitgehend mithalten, so brachen in den zweiten 25 Minuten alle Dämme. Dem BSV gelangen noch ganze fünf Treffer, während der Club 18 Bälle erfolgreich versenkte.

Der BSV war wegen Verletzungen und Krankheit gehandicapt angetreten, spielte zunächst jedoch respektabel auf. Ein 7:7-Augleich in der 13. Spielminute sollte dem BSV eigentlich weitere Zuversicht geben. Doch der SCM warf die nächsten drei Tore und konnte somit auf 10:7 davoneilen. Die letzten fünf Minuten vor dem Pausenpfiff gehörten ebenso dem Club, von 12:10 ging es über 14:10 und 14:11 auf 17:11 hoch.

In der zweiten Hälfte lief auf der Seite des BSV alles schief, was nur schief laufen konnte. Irgendwann war dann auch der Kampfeswille gebrochen. Selbst bislang in der Saison zuverlässig auftrumpfende BSV-Angreifer fanden in der Mehrzahl nicht ins Spiel. Niederlage ist Niederlage, schienen sich die BSV-Jungs gedacht zu haben, die konkrete Höhe hielten sie offenbar für eher zweitrangig. Und so ging es in den letzten fünf Spielminuten für die zahlreich angereisten BSV-Fans schmerzhaft von 30:16 auf den Endstand 35:16 für den SCM hoch.

Der BSV bleibt trotz der herben Niederlage auf Rang drei der aktuellen Tabelle, hinter dem lupenreinen SCM mit 24:0 Punkten und der SV Eiche 05 Biederitz, die auf Platz zwei 21:7 Punkte verbucht und damit einen mehr als der BSV mit 20:4 Zählern und zwei Spielen weniger. Das heißt, es ist durchaus noch einiges drin in der aktuellen Saison für den BSV. Grundbedingung wäre aber, dass Elan, Kampfkraft und Siegeshunger nicht verebben.

BSV-Aufstellung: Matti Bittmann, Maximilian Pietsch – Jonas Wölkerling (1), Michel Hohmann, Felix Scheerenberg (3), Louis Schneider (1), Laurin Rockmann, Philipp Heine (7), Tim Hampel, Dominic Bock (4).

Trainer und Betreuer: Jens Ziegler, Dirk Heine, Jens Wölkerling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.