Frauen1

BSV Magdeburgs 1. Damen triumphieren in Zwickau

Veröffentlicht

Am vergangenen Samstag spielten die ersten Damen des BSV 93 Magdeburg/Olvenstedt in der mitteldeutschen Oberliga in Zwickau gegen deren 2. Frauenmannschaft. Mit einem deutlichen Ergebnis von 24:43 (9:20) nahmen die Elbestädterinnen die wohlverdienten Punkte mit nach Hause.

Die Partie war bis zur 5. Minute recht ausgeglichen (2:2), doch dann drehten die Magdeburgerinnen auf. Ein undurchdringliches Abwehrbollwerk, sowie eine stark aufgestellte Anna Schäfer im Tor stoppten die Zwickauer Angriff um Angriff und ermöglichten den Magdeburger Damen einige einfache Tore, die zu einem Vorsprung von 4 Toren führten (6:10, 12. Minute). In den folgenden 10 Minuten konnten die Zwickauer Damen nicht einen Ball im Tor der Gäste unterbringen und so gelang es den Magdeburger Frauen frei ihre Konter und Positionsangriffe auszuspielen, sodass es in der 23. Minute bereits 6:18 stand. Trainer Eckstein nahm seine Auszeit in dieser Phase lediglich, um seinen Schützlingen einen Moment zum Verschnaufen zu geben, da die BSV Spitfires krankheitsbedingt nur mit 9 Spielerinnen angereist waren.

In der Halbzeitpause (9:20) bestärkte Trainer Eckstein seine Spielerinnen zwar in ihrem Tun, verlangte aber auch von ihnen, die Konzentration zu 100% aufrecht zu erhalten und den Vorsprung von 11 Toren noch weiter auszubauen. So gestaltete sich die zweite Hälfte des Spiels recht ähnlich, denn die Magdeburgerinnen gaben das Spiel nicht mehr aus der Hand und die Zwickauer Damen fanden kein Mittel, um ihre Köpfe aus der Schlinge zu ziehen. Mit einem 19 Tore Vorsprung (24:43) endete das Spiel und die Magdeburger machten sich zufrieden auf den Heimweg.

Hermes (10), Witte (2), Gödecke (1), Pilgrim (5), Schäfer(0), Berger (8), Schache (0), Reißberg (12/9), Hoffmann (5)

2min: 3

7m: 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.